Forschung am Institut für Immobilienmanagement

Forschung am Institut für Immobilienmanagement erfolgt praxisbezogen und ergebnisorientiert. Ziel ist ein Qualitätsgewinn in der Arbeit der Immobilienbranche. 

Forschungsobjekte sind sowohl gewerbliche als auch wohnungswirtschaftliche Immobilien und Immobilienmärkte.
Forschungsprojekte am Institut für Immobilienmanagement sollen in der Praxis anwendbare Produkte schaffen, z.B. Verfahren, Datenbanken und Strategien. Eine enge Zusammenarbeit mit Forschungspartnern, den späteren Nutzern der Forschungsergebnisse, wird angestrebt.

Kernkompetenzen

Forschung und Ausbildung umfassen die Bereiche:

Offerten

Um einen möglichst hohen Nutzwert der Forschungsergebnisse zu erreichen, strebt das Institut für Immobilienmanagement eine enge Kooperation mit der Praxis an.

Denkbare Wege der Zusammenarbeit sind:

Haben auch Sie Interesse an einer Zusammenarbeit? Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Referenzen für Langfristige Forschungskooperationen

Provinzial Rheinland Versicherungen, Düsseldorf

Entwicklung eines Risikomanagement-Systems.


ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, Hamburg

Inhalt der Zusammenarbeit waren Forschungsleistungen (Dissertation, Diplomarbeiten, Semiararbeiten) zum Thema "E-Commerce bei Handelsimmobilien".


Piepenbrock Dienstleistungsgruppe, Berlin

Entwickelt wurden gemeinsam mit dem Institut innovative Konzepte im Bereich des Facility Management, insbesondere bzgl. der Gestaltung von Informationsverarbeitungsprozessen.


National Versicherung, Basel

Das Institut für Immobilienmanagement hatte einen Kooperationsvertrag mit der National Versicherung, Ressort Immobilien / Basel abgeschlossen. Inhalt der Zusammenarbeit waren Forschungsleistungen (Dissertation, Diplomarbeiten, Semiararbeiten) zum Thema "Institutionelle Immobilienanlage".


Deutsche Bank - Private Banking, Frankfurt

Forschungspartner des Instituts war die Deutsche Bank - Private Banking, Frankfurt.


Deutsche Grundbesitz, Eschborn




Referenzen für Projektbezogene Kooperationen